Kirche

Verzögerungen bei A98 sind von Grün-Rot verschuldet.

25.02.2014

Dass sich der Bau der A98-Trasse bei Minseln mit Herrschaftsbucktunnel weiter verzögert, stößt bei Landtagsabgeordneten Felix Schreiner auf Unverständnis. Die Ursache sei in der Nachlässigkeit der grün-roten Landesregierung zu finden. Felix Schreiner kündigt Initiative zur Aufarbeitung der Umstände an.

Dass sich der Bau der A98-Trasse bei Minseln mit Herrschaftsbucktunnel weiter verzögert, stößt bei Landtagsabgeordneten Felix Schreiner auf Unverständnis. Die Ursache sei in der Nachlässigkeit der grün-roten Landesregierung zu finden. Felix Schreiner kündigt Initiative zur Aufarbeitung der Umstände an.

Mit großem Unverständnis reagiert CDU-Landtagsabgeordneter Felix Schreiner auf die Meldungen, dass sich der Bau der Autobahntrasse der A98 bei Minseln mit dem Herrschaftsbucktunnel massiv verzögern werde. „Der Abschnitt ist planfestgestellt. Aber das Regierungspräsidium kann nun nicht weiter an der Umsetzung arbeiten, weil Personal fehlt. Hier muss sich die Landesregierung der Frage stellen, warum dies so ist“, so CDU-Abgeordneter Felix Schreiner.

Noch Ende 2013 wollte die grün-rote Landesregierung im Frühjahr 2015 mit dem Bau beginnen. Doch jetzt verzögert sich alleine die Ausschreibung um mindestens ein Jahr. „Der Umstand, dass die Landesregierung nicht ausreichend Personal zur Verfügung stellt, um planfestgestellte Maßnahmen umzusetzen und sie neuerlich eine Diskussion eröffnen möchte, ob die A98 als Autobahn oder Bundesstraße geplant werden soll, erweckt den Eindruck, dass sie das Bauvorhaben mutwillig verschleppt“, so Felix Schreiner.

In diesem Zusammenhang kündigt er eine Initiative an, um die Umstände und die Aussichten für die Realisierung des Abschnittes bei Minseln im Landtag aufzuarbeiten.


Home | Links | Impressum | Sitemap
© CDU Lauchringen 2014