Kirche

Bund fördert Projekte zur Bürgerarbeit in der Region

10.04.2014

Knapp 1,4 Millionen Euro an Projektförderung fließen bis Ende 2014 aus dem Bun-desministerium für Arbeit und Soziales in den Wahlkreis Waldshut-Hochschwarzwald.

Knapp 1,4 Millionen Euro an Projektförderung fließen bis Ende 2014 aus dem Bundesministerium für Arbeit und Soziales in den Wahlkreis Waldshut-Hochschwarzwald. Dies teilt der Bundestagsabgeordnete Thomas Dörflinger (CDU) nach einer Mitteilung der Berliner Ministeriums mit. 46 so genannte Bürgerarbeits-plätze werden im Rahmen der Beschäftigungsphase des Modellprojekts „Bürgerarbeit“ unterstützt. Das Modellprojekt gibt es seit Januar 2011. Zunächst wird dabei versucht, arbeitslose, aber erwerbsfähige Hilfeempfänger in einer sechsmonatigen Aktivierungsphase auf den ersten Arbeitsmarkt zu vermitteln. Scheitern diese Be-mühungen, können die Teilnehmer auf einen Bürgerarbeitsplatz vermittelt werden. Diese Tätigkeiten müssen zusätzlich sein und im öffentlichen Interesse liegen.
Im Landkreis Waldshut nehmen unter anderem die vom Landkreis und der Handwerkskammer Konstanz getragene gemeinnützige Gesellschaft zur Wiedereingliede-rung von Arbeitslosen (GWA), die Arbeiterwohlfahrt (AWO), der Caritasverband Hochrhein, das Landratsamt Waldshut und der Förderverein Waldtor-Schule an dem Modellprojekt des Bundes teil.


Home | Links | Impressum | Sitemap
© CDU Lauchringen 2014